© Mitteldeutsche Selbstzeugnisse der Zeit des Dreißgjährigen Krieges

  Selbstzeugnis von Volckmar Happe, Teil I




Volkmar Happe Teil I, f. 388r
[1635.05]

Den 7. Mai ein Soldat von des Capitain-Lieutenant Reutern zu Greußen bey Straußfurt erschossen. Den 8. Mai Meinem Gnädigen Herrn zu Niederspier drey Lemmer genommen worden. Den 7. und 8. Mai hat es starcke Fröste gethan. Den 9. Mai abermahls starck Eis gefrohren. Eodem die die Großenehricher Reuter Meinem Gnädigen Herrn zu Niederspier drey Lemmer genommen. Eodem die auch die Sondershäusischen Reuter daselbst zu Niederspier Meinem Gnädigen Herrn drey Lemmer genommen. Eodem die ein diebischer Reuter des Schäfers Knechte alhier ein Pferdt aus dem Pfluge nehmen