© Mitteldeutsche Selbstzeugnisse der Zeit des Dreißgjährigen Krieges

  Selbstzeugnis von Volckmar Happe, Teil I




Volkmar Happe Teil I, f. 441r
[1636.02]

Gustavi zustendig, in der Grafschaft Hohenstein. Meine Tochter Anna Sabina nach Marioda zum erstenmal zu Gevattern gebeten worden, nebst Meinem Gnädigen Herrn Graf Christian Günthern zu Schwartzburg und Hohenstein den Elteren und Junckers Melchiors von Heringen zu Großmehlra Hausfrau zu Gevattern gestanden, heißt die Bate Maria Sabina. Den 29. Januar haben wir Post bekommen, dass die churfürstlich sächsische Armee bey Kalbe, so die Schweden be=