© Mitteldeutsche Selbstzeugnisse der Zeit des Dreißgjährigen Krieges

  Selbstzeugnis von Volckmar Happe, Teil II




Volkmar Happe Teil II, f. 138v
[1637.08]

Den 25. Juli haben zweene leichtfertige Reuber von der Sperreuterischen Armee Georgen Udern mörderischer, schellmischer Weise überfallen, ihnen mit 12 Wunden tödlichen verwundet, haben auch zweene arme Bauren am Schnitte vor Rohnstedt übel beschediget, entlichen ist Worbis, sein Knecht von Kutzleben wie auch Christian Eccard darzu kommen, haben die reuberischen Diebe gefangen