© Mitteldeutsche Selbstzeugnisse der Zeit des Dreißgjährigen Krieges

  Selbstzeugnis von Volckmar Happe, Teil II




Volkmar Happe Teil II, f. 289r
[1639.10]

Den 18. Oktober sind denen armen Leuthen zu Bebra 2 Pferde genommen worden. Demnach ich nunmehr Gottlob ein gantzes Jahr zu Sondershausen mühselig in Bürgermeister Sangerhausen wüsten Hause zubracht, hat mich der getreue Gott mit gnädigen Augen angesehen, denn nachdeme Herr Jacob Seyfart bey Graf Günthers Gnaden zu Arnstadt Raths Bestallunge bekommen, hat er mir sein Haus überlassen, darinne im Nahmen der Allerheyligsten Dreyfaltigkeit