© Mitteldeutsche Selbstzeugnisse der Zeit des Dreißgjährigen Krieges

  Selbstzeugnis von Volckmar Happe, Teil II




Volkmar Happe Teil II, f. 373r
[1640.12]

Dezember 1640 Den 1. ist der schwedische General Banier mit der gantzen Armee in und umb Duderstadt ankommen. Eodem [die] hat der Commendant aus Erfurt, Obrister Ermiß, einen Serganten und 2 Musquetierer zur Salva Guardi nach Ebeleben gelegt. Den 2. Dezember habe ich wegen der anziehenden schwedischen Armee meine Pferde, Rindt- und Schaafviehe anhero nach Sondershausen von Greußen hohlen lassen.