Volkmar Happe Teil I, f. 215v
[1632.01]

Den 9. Januar ist eine Heerde Rindviehe und eine Heerd Schaafviehe hier zu Ebeleben durch getrieben, so im Eichsfelde gebeutet worden. Eodem [die] etzliche Reuter einem armen Manne zu Großbrüchter ein Pferdt genommen. Eodem [die] ein Compagnia Reuter im Holzthaleben quartiret worden. Eodem [die] eine Compagnia im Abtsbessingen quartiret worden, gehet also übel zu. Den 13. Januar hat Hertzog Wilhelm von Weimar abermahls uns in der Grafschaft Schwartzburg noch mehr beschwehret, indeme er etzliche krancke Soldaten in Greußen quartiret, liegt schon eine Compagnia in Großenehrich, eine zu Holzthaleben und 3 Compagnien zu Bothenheilingen. Den 14. Januar sind die Soldaten von Bothenheilingen hinweg in das Eichsfeld gezogen. Diesen Tag ist der Oberste Schlammersdorf in dem Eichsfelde abermahls feindtlichen eingefallen. Eodem [die] etzliche Soldaten in Deuna[ein]gefallen und die armen unschuldigen Leuthe


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion