Hans Krafft, f. 4r
[1613.12,1621.11,1626.09]

Anno 1613 den 12. Dezember so ist mein Sohn Bartholomäus Krafft zur Welt geboren, ¾ Stunden auf acht auf den Sonntag. Den Tag Lucia so ist er getauft worden. Mein Gevatter Bartholomäus, der Rektor, der hat ihn aus der Taufe gehoben, der liebe Gott verleihe ihm seine Gnade und Heiligen Geist und erleuchte ihn zu sein[er] selbst eigenen Erkenntnis amen amen.
Hat Bartolomäus die Masern gehabt nach Martini 1621.
Den 3. September [1626] ist mein Sohn Bartholomäus an der Seuche der Pest gestorben[1] halbe 5. Der liebe Gott gebe uns allen, was uns nutz und gut ist zu Leib und Seele, hier zeitlich und doch ewiglich. 1626. | untern Löbern|

[1]Vgl. Arndt, Stadt und Universität Erfurt.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion