Volkmar Happe Teil I, f. 81v
[1626.06]

gewesen. Auch ihnen das rechte Bein von Hunden bis an das Knie gantz abgefressen. Ich habe es selber im Felde liegen gesehen, ist ein sehr kläglich Spectackel gewesen. Das arme Kind habe ich aufheben und in einem Sarge auf dem Gottesacker zu Ebeleben begraben lassen. Eodem die, den 18. Juni, zwey Soldaten auf der Hannleuthen erschossen unter Rittmeister Helders Compagnien gehörig. Eodem [die] bey Bruchstedt einen Reuter beneben einem Knechte todt funden worden, haben in der Salva Guardi zu Billeben gelegen, gehören unter Rittmeister Hettenburges Compagnien nach Holzsußra. Diese Zeit hat man alle Tage kaufen können von Soldaten Schaafe vor ein Kopfstücke, eine Kuhe vor 2 thlr, ein Bette vor ein halb Kopfstücke, an Brodt und Bier aber ist sehr großer Mangel gewesen, und ob man gleich auch das Korn gehabt, hat man es doch nicht können gemahlen bekommen. Sind alle Tage über 500 arme Leute vor dem Schlosse alhier zu Ebeleben gelegen, es ist eine überaussprechliche große Noth.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion