Volkmar Happe Teil I, f. 302v
[1634.03]

todt blieben, darunter viel vornehme Obersten, und sind auch wohl soviel gefangen. Den 4. März mit dem Lieutenant zu Keula unter Rittmeister Warnsdorf Compagnie des Unterhalts halber accordiret. Den 5. März ist den Bürgern zu Greußen angemeldet worden, dass sie nicht mehr zu Sondershausen, sondern zu Ebeleben clagen sollen. Den 6. März Commissarius Barth 200 Pferde von des Obersten Heßlers Regiment in die Gleichischen Dorfe quartiret. Den 7. März sind die churfürstlichen Reuter von Bothenheilingen in Welsbach[ein]gefallen und den armen Leuthen das Vieh nehmen wollen, sich aber gewehret und einen Reuter erschossen. Den 8. März dem von Hagen acht Pferde mit Gewalt aus dem Pfluge genommen worden.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion