Volkmar Happe Teil I, f. 233r
[1632.06]

Den 1. Juni 1632 der Herr Graf von Löwenstein Heiligenstadt und Duderstadt verlassen müssen wegen der ankommenden Pappenheimischen Armada und ist im Ausziehen noch hart geschlagen worden, also dass er nur mit 50 Pferden flüchtig davon kommen und hat 5 große Stücke im Stiche gelassen. Den 2. Juni morgens früh umb 4 Uhr ist die Stadt Heringen bis auf wenig Häuser abgebrant. Den 3. Juni M[ü]nden von Pappenheimischen eingenommen. Den 4. Juni Eschwege von den Pappenheimischen eingenommen und darinnen übel tyrannisirt worden. Den 5. Juni Wanfried von Pappenheimischen eingenommen worden. Den 6. Juni ein Wolf alhier 2 Schaafe aus der Heerde genommen. Den 7. Juni zwo flüchtige Compagnien schwedisch Fußvolck zu Rockensußra eine Nacht pernoctiret.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion