Volkmar Happe Teil I, f. 66r
[1626.01]

Anno 1626 Den l. Januar ist der frantzösische Graf von Meroda, der uns ein sehr traurig Neues Jahr gemacht, das alles Singen verblieben und vielen die Thränen auf den Backen herab gelaufen, aus hiesigen Ämbtern mit seiner Reuterey auf den lieben Neuen Jahrstag aufgezogen und durch Sondershausen nach dem Amt Kelbra verrücket. Eodem die, den 1. Januar, viel keyserlich Kriegs Volck in dem Mühlhäuser ankommen, vor den wir uns nicht wenig befahret. Den 6. Januar viel keyserlich Kriegs Volck in den Unterdeunischen des Ambts Keula Dorfschaften ankommen, haben sehr übel gehauset. Den 9. Januar ein Hertzog von Holstein hier zu Ebeleben pernoctiret. Den 17. Januar Duderstadt von dem Keyserischen eingenommen. Den 18. Januar abermahls viel spanisch Krieges Volck unterm Don Diego in den Dünischen Dorfen gelegen, die sehr übel gehauset. Den 19. Januar der Oberst davon aus der Herrschaft Lohra mit seinen Soldaten weg gezogen.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion