Volkmar Happe Teil I, f. 111r
[1627.06]

Juni Den 3. Juni der Oberste Schöneburg mit tausend Reutern durch das Amt Arnstadt in das Amt Ichtershausen gezogen. Den 4. Juni dis Volck in der Stadt Erfurt Dorfschafte gerücket und den 5. Juni darinnen stille gelegen, wie auch den 6. Juni. Den 7. Juni sind diese Reuter aus den Erfurtischen Gerichten in das churfürstlich sächßische Amt Weißensee gerücket, haben gelegen 2 Cornet in Weißensee, eines zu Ottenhausen, eines zu Straußfurt, eines zu Günstedt, eines zu Grüningen, die andern in umliegenden Dorfen. Den 8. Juni sind sie von dar auf die Sachsenburg nach Sangerhausen gezogen. Ist also dieser Zug, dafür wir uns balde 4 Wochen sehr geführtet [gefürchtet], vor der Herrschaft Schwartzburg übergangen. Es haben aber Mein Gnädiger Herr dem Obersten Schönberg ein stadlich Pferd wie auch dem Generalquartiermeister Sclawizki


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion