Volkmar Happe Teil I, f. 121v
[1627.12]

und Hessisch-Lichtenau Herr Oberster Avantagio mit einem Regiment, zu Mühlhausen Herr Oberster Colloredo mit einem Regiment. Wernigerode, Regenstein, Artern Herr Oberster Isolan. Im Stift Hirschfeld Herr Oberster Dragi. Davon werden die drey Regiment, so nach dem Mühlhausischen Gerichten, Stift Hirschfeld und Heßen ziehen, alle durch die Grafschaft Schwartzburg marchiren. Werden wir also über unsere tägliche Last hierbey auch noch ein großes leiden müssen. Den 23. November Johann Tentzelln zu Greußen, als er in das Holtz fahren wollen, seine beyde Pferde ausgespannet worden. Den 24. November die Wallonen bey Erfurt einem Vornehmen von Adel, Reinecker genannt, erschossen. Der Thäter ist entlich ausgemacht worden. Den hat der Herr Oberste Merode durch den Profos wiederumb todt schießen lassen, weil er keinen carnificem gehabt. Den 25. November etzliche Soldaten einem armen Alten


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion