Volkmar Happe Teil I, f. 128v
[1628.02]

wochentlich geben 300 fl am Gelde und 220 Scheffel Hafer. Den 5. Februar, als von Ebeleben vor Meines Gnädigen Herrn Hofhaltunge zu Keula etzliche Victualien geführet werden sollen, sind dieselben unterwegens den armen Leuthen mit drey Wagenpferden durch etzliche Reuter abgenommen worden. Den 6. Februar ein Weib zu Sußra an der bösen Seuche gestorben. Den 7. Februar denen von Kutzleben auf Grüningen und Albrecht Stuelen von Greußen acht Pferde und 50 thlr an Gelde durch etzliche Reuter abgenommen worden. Den 9. Februar etzliche Reuter von der Ebelebischen Mühlen das Getreydig, so die armen Leuthe von Mehrstedt dahin geflüchtet, in meinem Abwesen mit Gewalt gelanget. Den 10. Februar Meines Gnädigen Herrn Hegebereuter Caspar Bruchlos vor der Hannleuthen durch etzliche Reuter abgesetzet, ihme sein Pferd mit Sattel und Pistohlen, der Degen, der Beltz vom Leibe und die Stiefel von den Beinen genommen. Den 11. Februar der Keyserliche Oberster Conte


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion