Volkmar Happe Teil I, f. 179r
[1629.12]

genädige Commission ertheilet. Als gelanget an Eure Gräfliche Gnaden mein unterthänig Bitten, Sie geruhen die Quartier auf gedachte sieben Compagnien zu Fuß, damit solche mit guter Ordnunge einquartiret werden möchten, mir ehest, weil sie albereit unter die Deßauische Brücken und im vollen Anzuge sein, anhero assigniren zu lassen, und Meine Genädige Herren seint und verbleiben, thun dieselben in Gottes Obachte zu vielem Gräflichen Wohlergehen und in deroselben beharrliche Genade empfehlen. Datum, Eisleben den 1. Dezember 1629. Eurer Gräflichen Gnaden unterthäniger Dam Vitzthumb von Ehe|Eck|stedt Verzeichnis des Unterhalts auf eine Compagnia zu Fuß:


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion