Volkmar Happe Teil I, f. 212r
[1631.00]

etzliche tausend Mann erschlagen, also dass er sich nach Halberstadt reteriren müssen. Darumb der Tylli die Stadt Mühlhausen, Thüringen und Heßen verlassen und dem Könige von Schweden entgegen gehen müssen. Als sie nun in der Marck Brandenburg bey Tangermünde zusammen kommen, hat Gott dem schwedischen Könige Glück geben, dass er dem Tylli dreymahl ziemlich hart geschlagen. Drauf ist Tylli von dem Könige zu Schweden abgezogen und, nachdeme noch eine keyserliche Armee unter dem Obersten Fürstenberger aus Italien kommend zu ihme gestoßen, ist er dem Churfürsten von Sachßen, der bis dato so bestendig bey dem Keyser verblieben, unversehens ins Landt [ein]gefallen, das Stift Merseburg, Naumburg, Amt Weißenfels, auch die Stadt Leipzig eingenommen, mit Feuer und Schwerdt allenthalben übel gehandelt.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion