Volkmar Happe Teil I, f. 212v
[1631.00]

6. Unter diesen Dingen hat der König von Schweden, durch sonderlichen Beystandt des allmächtigen Gottes die mächtige Friedländische, unüberwindlich gesetzte keyserliche Armaden in Pommern, Mecklenburg und der Chur Brandenburg gantz geschlagen und überwunden, alle besetzte Festungen in diesen Chur- und Fürstenthümern mit Gewalt wieder eingenommen, unzehlich viel keyserlich Volck erschlagen und alle diese Chur- und Fürstenthume, ja auch ein Theil von der Schlesien in seine Gewalt bracht. 7. Hat der König von Schweden den Keyserlichen General Tylli und Pappenheim etzliche viel Volck in der Marck und bey Magdeburg abgeschlagen, das Stift Magdeburg wieder eingenommen und die Stadt Magdeburg durch seinen General Panier belagern lassen.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion