Volkmar Happe Teil I, f. 213r
[1631.00]

8. Ist hochermeldter König von Schweden dem unschuldig beträngten Churfürsten zu Sachßen zu Hülfe gezogen und haben sich darauf beyde Potentaten mit ihren Kriegs Heeren conjungiret und bey Leipzig die beyden mächtigen keyserlichen Armaden Tylli und Fürstenbergers in offener Feld Schlacht überwunden, etzliche viel Tausend erschlagen, auch alles Geschütz und Pagagi gewonnen. Darauf hat 9. Rector Saxoniae[a] Leipzig und alle seine Lande wieder eingenommen. 10. Rex Sueciae[b] hat das Stift Halle, Halberstadt, Stift Magdeburg (ohne die Stadt) wieder erobert, die Stadt Magdeburg belagert, Erfurt, Stieft Würzburg und das gantze Churfurstenthumb Mainz wie auch Hanau, Frankfurt am Main, item[c] Nürnberg und andere vornehme Orthe mehr eingenommen. 11. Suecus[d] hat die Stadt Magdeburg belagert. 12. Hertzog Wilhelm von Sachßen Weimar ist Königlich Schwedischer Stadthalter worden zu Erfurt.

[a]der Führer von Sachsen
[b]der König von Schweden
[c]ebenso
[d]der Schwede


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion