Volkmar Happe Teil I, f. 215r
[1632.01]

Arnoldt Ambrosius mit 3 Compagnien Trajonern in Bothenheilingen quartiret worden. Den 7. Januar sindt 5 Compagnien Reuter unter dem Obersten Corovil in das Amt Keula kommen, haben gelegen eine Compagnia in Keula, 2 zu Holzthaleben, 1 zu Großbrüchter und 1 zu Toba. Den 8. Januar sind diese Soldaten wieder hinweg nach Kleinfurra gezogen. Diese Tage sind etzliche weimarische Reuter in das Eichsfeld[ein]gefallen, haben das Closter Gerode geplündert und in den Brand gestecket, haben auch 200 und mehr Bauern erschossen. Es ist etwan 8 Jahr, dass dies Kloster auch von Hertzog Christian[s von] Braunschweig Soldaten auch gantz abgebrant worden. Ist nehrlich wieder aufgebauet worden. Diese Zeit ist der Keyserliche Oberste von Pappenheim mit etzlichen tausend Mann nach Magdeburg gerücket, selbigen Orth von der schwedischen Belagerung zu liberiren.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion