Volkmar Happe Teil I, f. 21v
[1599.00;1616.00;1617.06;1624.00;1630.00;1631.00;1636.00;1642.00]

Anno 1616 den November mein Bruder Matthes mit Maria Hellenerin zu Greußen Hochzeit gehalten. Gott gebe ihnen Glück und Segen.
Anno eodem den 5. November ist des Morgens umb 5 Uhr zu Greußen in Jacob Reithers Hause in der Hintergassen ein schrecklich Feuer auskommen, dadurch 6 Häuser und etzliche Scheunen und Ställe verbrennet. Anno eodem 1616 ist ein sehr stattlicher herrlicher Wein zu Greußen und allenthalben durch Gottes Segen erwachsen. Gott sey Danck, ist ein rechtes Hauptweinjahr gewesen, dergleichen es wenig gibt.
Bei meinen Lebzeiten gedencke ich nachfolgende gute Weinjahre: Anno 1599, 1616, 1624, 1630, 1631, 1636, 1642. Das andere sind lauter geringe Weinjahre gewesen.
Anno 1617 den Sonntag Vocem Jucunditate meine Schwester Susanna mit Herrn Caspar Schultesen zu Sondershausen Hochzeit gehalten.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion