Volkmar Happe Teil I, f. 225v
[1632.03;1632.04]

1.) Haben wir dem Obersten Lieutenant Heyden musten mit 14 Compagnien Quartier geben. 2.) Mein Gnädiger Herr Graf Hanns Günther zu Schwartzburg und Hohenstein zu Sondershausen begraben worden. 3.) Haben wir abermahls 3 Regiment schwedischen Reutern Quartier geben müssen. 4.) Abermahls 3 Compagnien schwedische Reuter in Greußen quartiret. 5.) Ist der schwedische General Banier auch zu Greußen ankommen. 6.) Die Clingischen Diener in gesamter Herrschaft Pflicht genommen worden. 7.) Der Keyserliche Oberste Pappenheim hat dem Landgrafen in Heßen und Hertzog Georgen von Lüneburg etzliche Regimenter abgeschlagen und die Stadt Einbeckper Accordo eingenommen[1]. 8.) Hertzog Wilhelm hat uns den Obersten Johann Henderson einquartiret mit 4 Compagnien Tragonern. Den sollen wir etzliche Monath mit unerschwinglicher Contribution unterhalten. Item[a] sollen wir Ihro Fürstliche Gnaden noch 3000 thlr in die Casse liefern. |Einer von Kutzleben jämmerlich ermordet worden zu Freienbessingen.|

[1]Am 3.4.1632. Vgl. Kampa, Der Dreißigjährige Krieg in Einbeck.
[a]ebenso


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion