Volkmar Happe Teil I, f. 228r
[1632.04]

sind bey der Publication gewesen, haben coram notario et testibus[a] darwieder protestiret. Den 12. April habe ich auf Befehl Meines Gnädigen Herrn Graf Christian Günthers zu Schwartzburg und Hohenstein Possession zu Clingen eingenommen. Den 12. April ist meiner lieben Schwester MarthaTochter, Frau Sabina Benjaminen Magens Hausfrau zu Greußen seelig gestorben, nachdeme sie länger nicht im Ehestande gelebet, als sechs Jahr. Hat hinter sich verlassen 3 kleine Kinder. Den 14. April ein Oberster Lieutenant Heinrich Balthasar von Schlammersdorf unter des Obersten Hanns Ernsten von Dermou mit 30 schwedischen Soldaten zu Keula Quartier genommen eine Nacht. Den 16. April ist mein hertzallerliebster Bruder Matthes Happe zu Greußenfebri maligna[b] in Gott sanft und selig gestorben. Den 18. April ist vorbesagter, mein hertzallerliebster Bruder

[a]in Anwesenheit von Notar und Zeugen
[b]bösartiges Fieber


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion