Volkmar Happe Teil I, f. 232r
[1632.05;1632.06]

Den 20. Mai hat der Herr Graf von Löwenstein Heiligenstadt durch Accord wieder eingenommen, hat Doctor Schaumbergen, Churfürstlich Menzischen Rath, item[a] 2 Bürgermeister und den Stadtschreiber von Heiligenstadt, der Abt von Reifenstein nebst noch 20 Jesuiten und Pfaffen gefangen nach Erfurt führen lassen. Den 21. Mai ist der Schwartzburgische Ausschuss in die Mühlhäuser Dorfe geleget worden. Den 22. Mai ist unser Ausschuss nach Heiligenstadt geführet worden. Den 24. Mai ist unser Ausschuss von Heiligenstadt wieder zurücke kommen, haben eine Nacht zu Holzthalebra gelegen. Den 25. und 26. Mai ist sehr große Furcht dieser Orthen gewesen und hat sich alles zur Flucht geschicket; denn die Sage starck gangen, als ob der Keyserliche General Pappenheim in diese Lande einfallen wollen.

[a]ebenso


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion