Volkmar Happe Teil I, f. 242r
[1632.09]

Den 5. September bin ich zu Greußen mit dem Einerndten fertig worden, andere Leuthe aber haben noch viel im Felde. Wir haben eine kalte, nasse Erndte gehabt, darinnen alles sehr langsam fortgangen. Es hat aber unser Herr Gott an Früchten reichlich gesegnet. Diesen Sommer hat das alte Korn zum höchsten zehen Groschen, itzo nach der Erndte der neue Rocken nur 7 gl ein Scheffel gegolten. Den 5. September ist der gewesene löbliche Cantzler zu Sondershausen, Herr Doctor Christophorus Lappe, nachdeme er wegen der Streitigkeiten zwischen Unsern Gnädigsten Herrn [ Günther XLII. von Schwarzburg-Sondershausen, Anton Heinrich von Schwarzburg-Sondershausen, Christian Günther I. von Schwarzburg-Sondershausen] sich haltende verwichenen Sommer nach Arnstadt verreiset und daselbsten kranck worden, alda zu Arnstadt morgens zwischen 1 und 2 Uhren seelig gestorben. Den 11. September Herr Cantzler Lappe zu Arnstadt begraben worden. Umb diese Zeit hat des Keyserlichen Obersten Holcken Volck Plauen, Hof, Schneeberg,


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion