Volkmar Happe Teil I, f. 251v
[1630.11]

Den 5. November etzlichen Rathsherren von Nordhausen, als sie auf einer Kutschen nach Erfurt fahren wollen, vor der Hannleuthen von etzlichen Reutern 1400 thlr und drey Pferde genommen worden. Den 6. November von etzlichen Reutern einem Gespann bey Sußra ein Pferd aus dem Karne genommen worden. Den 13. November sind 6 Compagnien keyserlich Fußvolck in den Mühlhäuser Dorfen ankommen und aldar einen Tag mit großen Schaden der armen Leuthe stille gelegen. Den 15. November ist dies Volck nach Tonna, Vargula von Fahnern marchiret. Den 17. November ist eine Compagnie von diesem Volck in Haßleben gerücket, hausiret allenthalben gar übel. Den 18. November ist das Geschrey kommen, dass abermahls 8 Compagnien Crabaten auf hiesige Herrschaft in Anzuge. Vom den 18. November nechstverwichenen bis anitzo noch ist es grimmig kalt, stets aneinander


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion