Volkmar Happe Teil I, f. 258r
[1631.02]

9200 Rthlr. Ist eine schreckliche Summe und dem armen Volck zu erlegen unmöglich. Diesen Monath ist bis auf den 11. Februar eine sehr scharfe grimmige Kälte gewesen und den 11. Februar aber ist eine sehr geschwinde Dauwetter eingefallen und starck geregnet. Darüber sich die Wasser eilents sehr ergossen und großen Schaden gethan. Den 7., 8. und 9. Februar ist eine scharfe Kälte gewesen, also dass in den dreyen Tagen über eintausend keyserliche Soldaten sollen erfroren seyn, ohne Weiber und Kinder. Den 10. Februar sind 15 Compagnien Cronenbergische und Schöneburgische keyserliche Reuter im Ambt Gehren ankommen. Den 12. Februar sind diese Reuter in das Amt Arnstadt gerücket. Den 13. Februar ist plötzlich keyserlich Fußvolck durch die Erfurtischen Dorfe ge=


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion