Volkmar Happe Teil I, f. 267r
[1631.06;1631.07]

Den 20. Juni haben etzliche Soldaten das Dorf Sollstedt in der Herrschaft Lohra plündern wollen, aber die Bauren haben sich dapfer gewehret, fünf Soldaten erschossen, viel übel verwundet und sechs gefangen genommen und auf das Haus Lohra geführet. Von den Bauren sind zweene todt blieben und etzliche beschediget worden. Den 23. Juni sind zweene Musquetier in das arme ausgeplünderte Städtlein Greußen zur Guardi geleget worden. Den 24. Juni ist der Gemeinde zu Großbrüchter ihr Rindviehe genommen worden. Das haben sie mit 35 thlr wieder gelöset. Den 25. Juni ist den armen Leuthen die gantze Heerde Viehe wieder genommen worden, haben es nicht wieder lösen können, sondern denn Räubern lassen müssen.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion