Volkmar Happe Teil I, f. 268v
[1631.07]

Eodem die haben etzliche lose Vogel das Dorf Urb[a]ch im Ambt Keula in den Brandt gestecket, ist die Pfarr, Schule, Schencke und noch ein zehn Häuser abgebrant. Ist den armen Leuthen erst alles geraubet worden und nun auch die Häuser darzu abgebrant. Den 5. Juli haben wir den Obersten Meroda noch von drey Jahren hero einen unbillichen Contributionsrest als 2000 thlr noch zu geben verwilligen müssen. Den 6. Juli ist ein Keyserlicher Oberster, Klein genant, mit 5000 Musquetiren hierdurch nach dem Strausberg gezogen, haben übel rumoret. Eodem die ist des Herrn Generalquartiermeisters Lieutenant anhero nach Ebeleben kommen umb Mitternacht, alle Gelegenheit im Felde herumb besichtiget und vorgeben, der Herr General Tylli wolle seyn Hauptquartier in Ebeleben nehmen und solle die gantze Armada im Felde liegen.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion