Volkmar Happe Teil I, f. 28v
[1620.11;1621.00]

gezogen und ist an seine Stadt Pfarrherr zu Keula worden Herr Paull Hofmann.
Anno 1621 den 2. März Graf Ludewig Günther zu Ebeleben gebohren.
Anno 1621 bin ich bey Johann Wickemann zu Großenehrich zu Gevatter gestanden, alleine heißt meine Bathe Johannes. Gott wolle ihnen segnen und behüten.
Anno eodem in dem August bin ich zu Urbach, bin ich mit dem Superintendenten von Sondershausen Bevelio und St. Stegmanns Hausfrauen von Mühlhausen zu Gevattern gestanden bey dem Pfarrherren, Herrn Johann Siegfrieden, heißt der Bathe.
Anno 1621 gegen Ostern die Müntze zu Sondershausen angefangen worden.
Anno eodem auf den ersten Sonntag nach Trinitatis ist die gantze Stadt Sondershausen mit zweyen schönen Kirchen, dem Reichspitel, Schulen, Furwergen rein abgebrannt.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion