Volkmar Happe Teil I, f. 2r
[1577.00-1599.01;1622.12]

deren tödlichen Abgange er, Valtin Happe, anno 1622 auf den Abendt Nicolai in seinen eigenen Hause von etzlichen Soldaten, welche Hertzog Fritzen von Sachsen-Altenburg zugestanden und damahls in Greußen Quartier gehabt, jämmerlich erstochen worden ist.
Nachdeme besagten Volckmar Happen senior erste Hausfrau, Frau Catharina Hölbenern, nach Gottes Willen gestorben, hat sich besagter Volckmar Happe anderweit verehlicht anno 1577 mit Herrn Johann Bernhardts, Bürgermeistern zur Greußen nachgelassener Tochter Jungfrau Marthen, mit deren er im Ehestande christlich und friedlich gelebet 36 Jahr und mit ihr in wehrender Ehe erzeuget dreyzehn Kinder, als 6 Söhne und 7 Töchter,


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion