Volkmar Happe Teil I, f. 300v
[1632.11]

major Ihlan geblieben, [aber] meines Wissens doch viel verwundet, darunter Fürst von Anhalt, Graf von Nilis. Dieser ist etzliche Wochen hernach zu Naumburg auch gestorben. Fürst von Anhalt ist bald hernach auch gestorben. Graf von Löbenstein ist hernach auch an den Wunden gestorben. Oberster Winckler, Oberster Wildestein und andere aber nicht tödtlich verwundet. Wieviel aber eigentlich von unsern geblieben, kan man bis zum General Randefounoch zur Zeit nicht wissen. Doch das schwedische blau und gelbe Regiment zu Fuß, Hertzog Bernhardt, Fürst zu Anhalts, Grafen zu Löbenstein und Oberster Brandenstein zu Pferde haben größten Schaden erlitten. Auf dieses haben Ihro Fürstliche Gnaden Hertzog Bernhardt zu Sachßen als General, der die Armee nu commandiret,


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion