Volkmar Happe Teil I, f. 321r
[1634.07;1634.08]

Den 26. Juli sind 24 Heßlerische Reuter in Toba geleget worden. Den 27. Juli 1634 sind etzliche diebische Reuter bey Nachte zu Haßleben in die Pfarr [ein]gefallen und dem Pfarrherren seine Pferde nehmen wollen. Die Bauren aber sind ihnen zur Hülfe kommen und haben die Diebe aus dem Dorfe geschlagen. Den 28. Juli unsere Reuter von Toba und Wiedermuth weg gezogen. Eodem [die] etzliche mörderische Reuterdiebe zu Frankenhausen einen Mann erschossen. Den 29. Juli habe ich den neuen Verwalter zu Clingen, Niclauß Köppeln, introduciret. In diesem Monath Juli 1634 1. ist Regensburg, nachdeme es lange belagert gewesen und viele Stürme ausgestanden, von Keyserlichen per Accordoeingenommen worden[1], das uns ein sehr großer Schade.

[1]Am 26.7.1634.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion