Volkmar Happe Teil I, f. 343v
[1634.12]

Den 24. November uns von dem Generalmajor Tromont angemeldet worden, dass wir 18 Pferde hergeben sollen und drey Pferdewagen, so Proviant der Armee zuführen solten. Den 25. November haben etzliche Diebe Meinem Gnädigen Herrn eine gantze Heerde Schafe zu Thaleben genommen. Als aber etzliche schwedische Reuter darzu kommen und der Schaafmeister ihnen 5 Rthlr verehret, sind ihnen dieselben nachgesetzet und den Dieben die Schaafe wieder abgejaget. Eodem die etzliche reuberische Diebe einem ein Pferdt zu Kleinbrüchter mit Gewalt aus dem Stalle genommen. Den 26. November etzliche gott- und ehrvergessene Diebe bey Nacht drey


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion