Volkmar Happe Teil I, f. 380v
[1635.03]

Mühlhausen zu Marckte fahren wollen, sindt ihnen von etzlichen Reubern die Pferde genommen worden, darunter eines |hiesigen| gewesenen Pfarrern Magistri Caspari Müllers seelig hinterlassener Wittwe zu Ebeleben. Und 4 sind gewesen der armen Leuthe zu Abtsbessingen und eines von Bellstedt. Den 14. einem Manne zu Großenehrich auch ein Pferdt genommen worden. Eodem die einem armen Manne von Toba ein Pferdt auch im Felde genommen worden. Den 15. März die Weimarischen etzliche Dorfe in dem Ambte Lohra geplündert.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion