Volkmar Happe Teil I, f. 383v
[1635.04]

examiniret worden, hat bekennet, dass sie im Felde ein Kind bekommen. Dem hette sie den Kopf eingetrücket und es in das Wasser geworfen. Eodem die sind den armen Leuthen zu Keula sieben Pferde genommen worden, darunter eines dem Amtschreiber und eines Dittrichen, dem Förster. Den 3. April habe ich zu Clingen ein Weib und einen Mann torquiren lassen. Eodem die sind den armen Leuthen von Schernberg, als sie mit Getreyde nach Mühlhausen fahren wollen, bey Schlotheim 5 Pferde genommen worden. Den 4. April die Weimarischen


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion