Volkmar Happe Teil I, f. 403r
[1635.08]

Den 24. Juli haben etzliche diebische Reuter Meinem Gnädigen Herrn zu Holzthaleben im Dorfe beraubet. Den 25. Juli etzliche weimarische Reuter Meinem Gnädigen Herrn drey Lemmer und ein Hamel zu Peukendorf aus der Heerde genommen. Den 26. Juli sind, Gott sey Lob und Danck in Ewigkeit, die churfürstlich Sächßischen, zwey Regiment Reuter zu Pferde, als das Altenburgische, so bishero im Amt Salza und Ebeleben gelegen, und den[n] das Kalcksteinische, so im Amt Weißensee gelegen, hinweg marchiret nach Meißen. Die Unsrigen, so von Rittmeister Fischers Compagnie in Bothenheilingen gelegen, haben sich im Aufbruch ehrlich gehalten.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion