Volkmar Happe Teil I, f. 429r
[1635.12]

und Räthe gewesen, da denn bey zehen Tische gespeiset worden. Auch sind den Bürgern etzliche Fasse Bier gegeben worden. Den 28. November, als den Sonnabendt vor dominica prima Adventus[a], sindt wir nach Ehrich|[R.] Ellrich| gereiset, da uns den[n] das castrum[b]cum omnibus pertinentibus[c] von dem Fürstlich Lüneburgischen Herrn Commissario tradiret, die Schlüssel überantwortet und alle Diener an Meine Gnädigen Herren zu Schwartzburg [ Günther XLII. von Schwarzburg-Sondershausen, Anton Heinrich von Schwarzburg-Sondershausen, Christian Günther I. von Schwarzburg-Sondershausen] und Stollberg [ Christoph II. von Stolberg-Wernigerode, Johann Martin von Stolberg-Stolberg, Heinrich Volrad von Stolberg-Ortenberg] gewiesen worden. Der Amtmann und Amtschreiber haben stipulata manu[d]

[a]der erste Adventssonntag
[b]Festung
[c]mit allen zugehörigen Gebieten und Einkünften
[d]mit der Hand gelobend


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion