Volkmar Happe Teil I, f. 71v
[1626.05]

Den 27. April ein Keyserlicher Oberster, Gall Peter genant, mit 700 Crabaten zu Rosse hierdurch gezogen und vor der Hannleuthen in Meines Gnädigen Herrn Dorfe Quartier genommen. Das grausame auslendische Volck hat groß Schrecken verursachet. Den 29. April abermahls 1100 keyserische Reuter in hiesige Herrschaft gerücket, deren Obrister der Graf von Meroda ist. Ihr Hauptquartier gewesen zu Großenehrich und sind die andern gelegen zu Holzsußra, Rockensußra, Billeben, Allmenhausen, Abtsbessingen, Wenigenehrich, Wolferschwenda, Rohnstedt, Thalebra und Westgreußen und werden wir also ebensowohl in der keyserlichen Devotion verderbet. Den 29. April die Fürstliche Wittwe von Delmenhorst anhero kommen mit einem jungen Herren und dreyen Fräulein.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion