Volkmar Happe Teil I, f. 87r
[1626.07]

Früchte abkaufen müssen oder lassen solche noch unzeitig niederschneiden und verderben, wie denn der Rittmeister Hettenburg heute 40 Schnitter an Georgen Bilharts zu Billeben Korn geschicket und, obwohl solches nicht reif, dennoch niederschneiden lassen oder will von ihm 200 rh haben. Umb diese Zeit hat auch zu Nordhausen, Tennstedt, im Ambte Keula und andern Orthern die Pest starck wiederumb zu grassiren angefangen, werden wir also mit den dreyen Hauptstrafen, Krieg, Theurunge und Pestilentz hart geplaget. Eodem die, den 7. Juli, Mein Gnädiger Herr den Becken zu Saltza etzlichen Weitzen verkauft, den Scheffel pro 2 fl. Ist eine verhörte Theurung. Eodem die Antonius Wilhelm von Heringen zu Großmehlra begraben worden. Den 8. Juli etzliche Soldaten Meinem Gnädigen Herrn 3 [H]ammel und ein Rindt vor Ebeleben genommen. Eodem die, den 8. Juli, die Pest alhier zu Ebeleben zu regieren angefangen, ist in Hanns


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion