Volkmar Happe Teil II, f. 164v
[1637.11]

Dehnischen Regimenter von Kelbra und Badra in die Grafschaft Hohenstein gezogen. Den 14. November ist ein Lieutenant von des Churfürstlich Sächsischen Obristen Ungers Regiment mit 30 Pferden in Billeben kommen und von dannen ist er in Rockensußra gezogen, will wegen der unbilligen Fourage exequiren. Den 15. November den armen Leuthen zu Thalebra ein Pferdt genommen worden, auch viel Getreyde, so sie nach Sondershausen führen wollen und noch 4 Schweine ausm Dorfe.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion