Volkmar Happe Teil II, f. 184v
[1638.01]

Den 28. haben etzliche Reuter den armen Leuthen zu Großenehrich fünf Pferde, wie sie anhero nach Ebeleben fahren wollen, auf der Straßen genommen. Eodem die Wölfe einen Jungen von Toba auf dem Brüchterischen Holtzezerrissen und gefressen. Den 29. etzliche reuberische Diebe bey Nachte dem Hofmeister zu Thalebra drey Kühe aus dem Stalle genommen. Den 30. die Mühlen zu Wasserthaleben bey Nachte geplündert worden.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion