Volkmar Happe Teil II, f. 219r
[1638.10]

nebst einem pfaltzgräflichen Fräulein, die fürstliche |Witwe| vom [Kranich]felt mit einem Freulein vom Schermberg wegen Oldenburg, und ist ein Gesandter, Röttichheim genant, gewesen. Doctor Hedenius hat die Dancksagunge gethan, ist ohngefehr des Inhalts gewesen: Demnach der allmechtige Gott nach seinem heyligen, allweisen Willen und Rath den weyland Hochwohlgeborenen Grafen und


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion