Volkmar Happe Teil II, f. 323r
[1640.05]

hat begehret Restitution der abgenommenen Sachen oder getrauet alle Meines Genedigen Herrn Schlösser, Stäte und Dörfer abzubrennen und Ihrer Gnaden Leuthe in der gantzen Grafschaft mit Feuer und Schwerdt zu verfolgen. Denselben Tag ist gleich Schernberg und Oberspier abgebrennet worden. Den 4. Mai ist das Schlangische Regiment vom Straußfurt nach Erfurt marchiret. Den 5. Mai ist es, Gott sey Danck, alhier stille gewesen und hat man von Partheyen nichts vernommen.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion