Volkmar Happe Teil II, f. 337v
[1640.06]

Eodem [die] hat sich dis Unglück alhier zu Sondershausen auf dem Schlosse begeben. Es hat Mein Gnädiger Herr einen Doppelhacken in die Hofschmieden tragen lassen, der ist geladen gewesen. Solchen hat der Schlösser, welcher damahls darinnen gearbeitet, in einen Winckel gesetzet, da er etzliche Tage gestanden. Als er aber heutigen Tages ein glüent Eisen mit seinem Sohne geschmiedet, ist eine Funcken auf das Zündtloch ohnegefehr


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion