Volkmar Happe Teil II, f. 357v
[1640.09]

Den 23., 24., 25., 26., 27. August ist stetig Regenwetter gewesen. Den 26. August sind noch 60 Executions Reuter |[R.] von Erfurt nach Sondershausen geschicket worden. Den 28. sind diese Executions Reuter| alle von Sondershausen hinweg auf Greußen gezogen. Da man sie nicht einlassen wollen, haben sie sich bey der Meisterey in das Sommerfelt gelegt, viel Hafer und Gersten weg gefüttert und die Nacht über 30 Schock Winter Früchte im Felde ausdreschen lassen, auch die Pferde und Wagen geladen und mit nach Erfurt geführet.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion