Volkmar Happe Teil II, f. 388v
[1641.04]

Den 27. März haben etzliche Reuber dem Müller zu Grüningen zweene Eselln genommen, auch ihme in seiner Stuben seine Kleider vom Leibe gezogen. Von dannen sind sie nach Frankenhausen kommen, da sie denen Bürgern etzliche Pferde genommen, unter denen eines meines Brudern Andreas [H]appen gewesen. Den 29. habe ich mit Meinem Gnädigen Herrn drey Marckscheffel Gersten und den Leuthen 7 Marckscheffel Hafer von Greußen nach Ebeleben bringen lassen wollen.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion