Volkmar Happe Teil II, f. 55v
[1636.11]

Den 4. November morgens umb 2 Uhr sind etzliche Cörberische Reuter in Ebeleben[ein]gefallen und schwedische Guarden gesucht. Als sie aber nicht funden, haben sie im Abschiede etzliche etzliche arme Leuthe vorm Thor antroffen von Wolferschwenda, welche anhero ziehen wollen. Denen haben sie etzliche Pferde genommen. Eodem die, den 4. November, ist das Cörberische Regiment von Schlotheim hinweg nach Mühlhausen gewichen. Eodem die nach Mittage umb 2 Uhr hat uns eine starcke Partey von schwedischen Reutern alhier


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion