Volkmar Happe Teil II, f. 56r
[1636.11]

zu Ebeleben auf dem Hause feindlichen überfallen, das gantze Haus ausgeplündert und unter andern über 150 Pferde genommen, Meinem Gnädigen Herrn Graf Christian Günthern die Kleider vom Leibe gezogen, Degen und Pistohlen auf den Leib gesetzet, zu dessen Rettunge ich Ihnen 46 thlr an Gelde gegeben. Mir haben sie auch fünf Pferde genommen und in die zweytausend Gülden Werth genommen. Nach diesem, als die Plünderunge kaum hinweg gewesen, ist ein anderer Tropp eingefallen. Die haben auch drey Stunden aneinander


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion