Michael Heubel, f. 190
[1638.00]


Anno
1638
.
{Der Herr Oberamtmann
bekommt Ungelegenheit
mit Herrn von Werdern}
Herr Oberamtmann antwortet und saget, der von Werder thuet Meinen gnädigen Herrn p und mir unrecht, und seind falsche Gedanken, und was der von Werder mit mir zue theilen gemeinet, thue er nur bald, ich komme iezo in Meines gnädigen Herrn hohen Angelegenheiten von Dresten, könte mit Fug mit ihme einzuelassen{mit ihme mich nicht einzuelassen}, bis meine Commission ich abgeleget, aufhalten, [und hernach] Zeit und Ort benennen, der Theilung abzuewarten. Darmit aber der von Werder wissen solle, dass ich ihme nicht ein Haar breit weiche, darumb[1] will ich morgen ihme erscheinen,


[1]Wahrscheinlich sollte das Wort in der verbesserten Fasssung gestrichen werden.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion