Michael Heubel, f. 113
[1633.11]


Anno
1633.
Den 9. November hat Hertzog Ernst zu Sachsen Weymar Stadthalter zue Würtzburg und Pamberg, in Nahmen
Hertzog Bern-
hardt zu Sachsen
bekommt das
Hertzogtum
Franken
seines Herrn Brudern, Hertzog Bernhardten zu Sachsen Weymar, welchen Ihro königliche Mayestät zue Schweden das Herzogthum Franken[1] zum Recompens seiner getreuen Dienste begnadet, zue Landes Huldigung und Lohn Empfängnüs
{Das Herzogthum
soll dem Herzog
huldigen}
citiren lassen, die Citation habe bey meinen Acten[2] beygeleget. Es sollen von gedachter Ritterschafft die wenigsten erschienen sein und protestiret haben. Es haben sich Ihro Fürstliche Durchlaucht Hertzog Ernst hoch angelegen sein lassen, durch


[1]Zu den einzelnen Vorgängen 1633 und 1634 vgl. Deinert, Schwedische Epoche.
[2]Heubel nimmt hier Bezug auf Rudolstädter Akten.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion